Kleine Liebesbotschaften

♥ Von Herzen über Herzen ♥ 

Beim Schälen einer Banane fiel mir ein Streifen auf den Boden. Dieser Streifen rollte sich im Zeitlupentempo zu einem Herzen zusammen. Ich konnte regelrecht dabei zusehen. Völlig erstaunt bewunderte ich diese Verwandlung.


Im Urlaub fand ich diese Herz-Muschel am Strand: 


Dieses Herz aus Theumaer Schiefer entdeckte mein Mann bei der Gartenarbeit.


Hier hielt unsere Tochter eine Himbeere und eine Mini-Erdbeere, in der ein Herz zu sehen war, in ihrer Hand. Wahrscheinlich wurde sie von einem Vogel angepickt.


 Wie winzig Herzen doch sein können!


Oder hier: Ein kleines Herz in einer Heidelbeere.

Ein eingedrücktes Herz in einer Pflaume:

 Ein Kiwi-Herz!
Früchte sehen nicht nur lecker aus, sondern gehen wahrhaftig auch zu Herzen!


Beim Waschen des Mangolds entdeckten wir dieses zarte Blüten-Herz:

Nachdem mein Mann auf Arbeit eine Mandarine schälte, erblickte er dieses Schalen-Herz:

Als wir bei einer Bibelfreizeit im August 2018 zum Frühstück das Apfel-Mango-Glas öffneten, war unter dem Deckel ein Herz aus Fruchtmus zu sehen.

Einige Zeit später, als wir wieder zuhause waren und zum Frühstück erneut ein Apfel-Mango-Glas öffneten, sagte ich zu unserer Tochter: »Weißt du noch, als wir während der Bibelfreizeit unter dem Deckel dieses Herz gesehen hatten? Das ist normalerweise überhaupt nicht möglich. Schau mal hier, wie es beim Öffnen immer aussieht.« Ich zeigte ihr den Deckel, bei dem der Fruchtbrei bisher immer als Klecks verschmiert zu sehen war. Sie schaute es sich an und sagte ganz andächtig: »Ein Herz!!!!« Wir waren beide total gerührt, als wir dieses kleine süße Herz in der Ecke des Deckelrandes betrachteten.

Beim Einrühren des Carob-Pulvers blieb ein Carob-Herz auf der Oberfläche zurück.


Das folgende Herz wurde in einer Ananas sichtbar, nachdem ich die Schale weggeschnitten hatte.


Beim Frühstück kam dieses strahlende Herz in einer Kaki zum Vorschein:


... und dieses hier beim Schneiden einer Apfelsine:


Meinem Mann tropfte während der Arbeit Hydraulik-Öl auf die Hose. Das Ergebnis war ein Herzfleck.


Auf dem Kopf unserer Tochter sahen wir eine Haarsträhne, die wie durch Engelshand zu einem Herzen gelegt war.


Mein Mann war dabei unseren Vorraum für Missionsbücher neu herzurichten. Um die Wände gründlich zu reinigen, sprühte er Wasser an die Wände. Dabei erzeugte die Sprühflasche Wasser-Herzen. 


Auch bei der Hausarbeit zeigten sich Herzen – ein Herz im Wischeimer ...


... und ein »strahlendes« Wassertropfen-Herz auf dem Fußboden. 


Weiterhin fielen uns Herzen im Bad in den Blick: Ein Herz-Falter in der Badlampe ...


... und ein Zahnpasta-Herz an der Innenseite des Zahnputzglases. 


Beim Spaziergang fanden wir dieses Herz aus Stein:


Was sich hinter diesem Herz zum Himmel verbirgt, erfährst du in meinem Buch ;-)

Selbst die Rosen verschenkten Herzen:

Auch die wunderschönen Cambria »Nelly Isler« -Orchideen tragen Herzen:

... wie auch die kleinen Primelblüten ...

... in ihren verschiedensten Farben ...

Die Herzblume unter den Blumen: Das »Tränende Herz« ...

... hier auch mit weißen Herzen:

Ein Anthurie-Blatt-Herz:

Dieser wunderschöne Papayabaum, mit ganz vielen Herzen am Baumstamm, wächst in Simbabwe in Afrika:

Als ich diese »Hoya« Wachsblume sah, wurde mir ganz warm ums Herz.

Herzen über Herzen, wohin das Auge reicht!

Der Anblick der Blumen lässt uns staunen und berührt unser Herz. So wie hier ein Vogel in der Orchideen-Blüte:

Alles nur Zufall ??

Unmöglich! Dafür ist die Schöpfung viel zu durchdacht und mit solch großer Liebe und Perfektion gestaltet.

Wenn man von oben auf die Orchideen-Blüte schaut, kann man die Andeutung eines Leopardenkopfes erkennen:

Oder hier: Ein kleiner Paradiesvogel ( = eine Pflanzenart aus der Gattung der Strelitzien)

In Gottes Schöpfung ist jede Blume ein Kunstwerk für sich ...

... und nicht nur uns Menschen zum Segen.

Die Blütenblätter sind so zart und der Anblick ist herzerwärmend, ...

... und auch farblich sind sie ein Meisterwerk.

Im Leben geht nicht immer alles geradeaus und so, wie wir es uns vorgestellt haben ...

Wie schnell verliert man das Ziel durch Ablenkungen aus den Augen oder kommt durch ungeplante, unvorhersehbare Ereignisse vom Weg ab ...

... und landet mitten in einer schwierigen, scheinbar auswegslosen Situation. Man fühlt sich umgebungslos, auf Dauer geschwächt und hilflos ausgesetzt.

Wenn auch dir dein Weg immer schmaler vorkommt, du vielleicht Angst hast abzustürzen: GEB NICHT AUF!

Wenn der vor dir liegende Weg schmerzhaft, traurig oder gar sinnlos erscheinen mag – es gibt eine wunderbare Hoffnung für jeden von uns !!

Auch ich irrte viele Jahre suchend umher, mit der Hoffnung, den richtigen Weg zu finden. Ich bin durch viele dunkle Höhlen und entlang abgrundtiefnaher Pfade gegangen ...

Und am Ende meiner Kräfte, nachdem ich verstanden habe, dass ich nichts – wirklich garnichts (gutes) – aus eigener Kraft vollbringen kann, offenbarte sich mir vor Augen das, wonach ich mein ganzes Leben lang suchte !!

Die Dunkelheit in meinem Herzen füllt sich seit diesem Tag immer mehr mit Licht und Liebe, und mit der Hoffnung und dem Glauben daran, dass alles nicht nur gut, sondern viel besser wird, als ich es mir je erträumen könnte.

Gott möchte, dass wir IHM Vertrauen, einzig und allein an IHM festhalten und erkennen, dass wir ohne seinen Beistand verloren sind. ER ist die Wahrheit, der Weg und das Licht, die Liebe und das ewige Leben ♥

♥ Gott wird abwischen alle Tränen von unseren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Denn siehe, er will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird. Dann wird ewige Freude über unserem Haupt sein; Wonne und Freude wird uns erlangen, aber Kummer und Seufzen werden entfliehen! ♥ (Offenbarung 21,4; Jesaja 35,10; 65,17)

Öffne auch du dein Herz und deine Augen für Gottes Schöpfung und seiner unendlich großen Liebe zu dir.

♥ Gott liebt DICH – über alles ♥

Vor und nach der Erwachsenentaufe meines Mannes und mir fielen uns immer wieder kleine Dinge und Zeichen auf,
Bilder, die uns an Herzen erinnerten.

Gott schenkte und schenkt uns immer wieder solche besonderen Botschaften in unserem Alltag als ganz persönliche Ermutigungen.
Er möchte uns damit sagen:
Ich liebe Dich! Halte durch! Du bist mir wichtig!
Sie wahrzunehmen, brachte uns großen Segen.

__________________________


Wie viele Herzen finden wir doch in Gottes wunderbarer Schöpfung!! An Blüten, Blättern und selbst an Baumstämmen werden Herzen sichtbar!

In manchen Blumen »verstecken« sich sogar kleine Tiere!
Betrachten wir gewisse Dinge aus einem anderen Blickwinkel, kann sich ein komplett neues Bild ergeben. 

Ich könnte hier noch viel mehr solche Bilder zeigen ... Gottes Schöpfung ist voll davon!

Gott offenbart seine ganze Liebe zu uns nicht nur in seinem Wort, der Bibel. Er hat sie für uns auch in seine Schöpfung hineingelegt! Wenn wir der Natur mehr Zeit widmen, wie viele kleine, verborgene Schätze können wir dort entdecken!

Für uns ist die Bibel jedoch das einzig wahre Fundament geworden, auf das wir bauen und vertrauen. Darin finden wir einen großen Schatz an Liebesbotschaften von Gott und wertvolle Verheißungen und Versprechungen für jeden von uns. Unser Glaube basiert einzig und allein auf diesem Buch.

Wir lieben Gott von ganzem Herzen und wissen, dass er uns liebt, auch wenn wir keine Zeichen und Wunder sehen.
Noch bevor wir ihn kannten, noch bevor wir anfingen,
ihn zu lieben, liebte er uns schon:


»Von ferne her ist mir der HERR erschienen:
Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt;
darum habe ich dich zu mir gezogen
aus lauter Gnade.
« 

(Jeremia 31,3)
__________________________


»Und wir haben die Liebe erkannt und geglaubt,
die Gott zu uns hat,
Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm.« 


(1. Johannes 4,16)

Interessierst du dich über das Weltgeschehen,

von Anbeginn dieser Erde bis 2000 n.Chr. ?

Dann habe ich hier eine interessante Übersicht für dich:

»Schriften [mit der gegenwärtigen Wahrheit] sollen wie Herbstblätter ver­breitet werden. Das ist die Botschaft, die uns der Herr schon viele Jahre übermit­telt.«
(Review and Herald, 19. Juli 1906)


Daher liegt es mir ganz besonders am Herzen, das Buch »Das Herz zum Himmel« so vielen Menschen wie nur möglich zugänglich zu machen.
Die 1. Auflage von 2000 Exemplaren ist bereits fast vergriffen. Um einen Folgedruck finanzieren zu können, bin ich auf jede Spende angewiesen und dafür sehr dankbar.
Wenn du dich im Herzen dazu angesprochen fühlst, sende gern deine Spende auf folgendes Konto:

Spendenkonto:
Comdirect Bank
IBAN:  DE71 2004 1144 0307 9415 00
BIC:  COBADEHD044

oder über:
www.paypal.com
unter »Geld senden« an folgende E-Mail-Adresse:
kontakt@das-herz-zum-himmel.de


Ich danke dir für das entgegengebrachte Vertrauen und jede Unterstützung.
Gott segne dich dafür.

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/